Jazz Folk Bike 2021: Wir sind wieder da

Wir freuen uns, dass wir Ihnen wieder ein Open-Air-Konzert präsentieren können! Auch wenn das Festival nicht in seinem üblichen Umfang stattfindet, ist live besser als Onlinestreaming. Nicht nur die Musiker, auch die Techniker freuen sich darüber, endlich wieder Festivalstimmung herbeizuzaubern. Wir bedanken uns besonders bei unseren Sponsoren, die das Ereignis so kurzfristig unterstützen: der Landschaftsverband Weser-Hunte, die Kreissparkasse Syke und Avacon.
Möge der Wettergott uns wohlgesonnen sein!

beat ‘n blow: SPASS mit BRASS

Sonntag, 25. Juli, 15.30 Uhr, Garten des Syker Vorwerks

Die Brass-Band aus Berlin gilt als einer der Wegbereiter der neuen europäischen „Bläserbewegung“. Im Rahmen des Auftritts in Syke zelebrieren Beat’n Blow bereits ihr 27. Bühnenjahr. Mit Geschichte, Leidenschaft und Power stehen beat ’n blow bereits zweieinhalb Jahrzehnte auf den unterschiedlichsten Bühnen dieser Welt – seien es Straßen in Rom, Plätze in Moskau, Konzerthäuser in Berlin oder die deutsche Botschaft in Neu Dehli. Die außergewöhnliche Band hat Tradition, Charisma und Weisheit und setzt das ein, um sich im Jubiläumsjahr auf alte Werte zu besinnen und neue Wege zu gehen. Die neue Sängerin Jasmin Graff bringt frischen Schwung in die Band und wird damit die Reiserichtung verändern. Erhalten bleibt dabei die Energie und die musikalische Qualität des Ensembles. Das alte, unverkennbare Gespür für die mitreißende Brass-Musik ist und bleibt Ausgangspunkt dafür, Neues zu kreieren. Damit schieben sich langjährige und neue Bandmitglieder 2020 wieder in den Mittelpunkt der Berliner Brass-Szene. Was kann man bei der Leidenschaft auch anderes machen? Zur Ruhe setzen ist keine Option: Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Besetzung:
Jasmin Graff – Vocal
Lukas Linhart – Trumpet
Steve M Gold – Trumpet
Bernhard Ullrich – Tenor Saxofon
Jörg Vollerthun – Trombone
Steve R Lukanky – Tuba
Enno Kuck – Drumset

Eintritt: VVK 12 €; ZK 15 €

www.beatnblow.de