Jazz Folk Bike

Hervorgehoben

Das Festival im Nordwesten – die kulturelle Landpartie

Stilistisch nicht festgelegt, bewegt sich das Festival in den Genres Jazz, Blues, Weltmusik, Folk. Handgemachte, authentische und mitreißende Musik ohne Schubladen wird gespielt, die Bauch und Beine, Herz und Hirn gleichermaßen erfreut.
Die Veranstaltungsorte sind so ungewöhnlich wie die Musik: vom Museum über eine Naturbühne im Wald, den Park eines Zentrums für zeitgenössische Musik bis zu Kneipen reicht das Spektrum.
Wer mag und Spaß daran hat, radelt von Konzert zu Konzert oder reist mit dem Fahrrad an. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt zu sämtlichen Konzerten.

relax_sw  Bass_sw

Jazz Folk Bike 2014

7. bis 9. Juni 2014

Das Festival lädt ein zum musikalischen Flanieren: Mitreißende Klänge und eine spannende Mixtur funkiger Brass- und Jazzrhythmen, Blues und Folk erwarten die Besucherinnen und Besucher des Syker Festivals. Handgemacht, authentisch und mitreißend ist die Musik – auf Schubladen wird verzichtet.

GANKINO CIRCUS

Sonnabend, 7. Juni 2014 20.00 Uhr im Kreismuseum Syke

Musikalischer Zirkus zwischen Weltmusik und Kabarett

Gankino Circus ist mehr als nur eine Band. Die Vier-Mann-Kapelle aus Franken wirft so ziemlich alles in die Manege, was sie zwischen die Finger kriegt:  Balkan-Beats, fränkische Volksmusik, finnische Folklore, Clownerie mit Schlager-Attitüde und Punkrock, der nach Django Reinhardt klingt. Ein Konzert mit Gankino Circus ist eine atemberaubende und wahnwitzige Reise durch die Welt der Musik.

Neue GC Mappe

KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM

Sonntag, 8. Juni 2014 an und in der Wolfsschlucht

11.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Bea Linnerts Seilgarten
12.00 Uhr: Matt & Basti Kinderlieder

Matthias Pique (Matt) und Sebastian Niborn (Basti) spielen und singen Kinderlieder für Klein und Groß. Die Lieder laden ein zum Mitmachen, Bewegen, Spaß haben oder einfach zum Zuhören.

*Eintritt frei, Spenden willkommen!
**Bei Regen verlegen wir das Konzert in das Kreismuseum Syke

Matt und Basti Kinderlieder

KLAUS HEIDENREICH QUARTETT

Sonntag, 8. Juni 2014 15.00 Uhr im Kreismuseum Syke

Das „Klaus Heidenreich Quartett“ setzt sich aus Newcomern der jungen deutschen Jazz-Szene zusammen. Die vier Musiker haben in den letzten Jahren republikweit für Aufsehen gesorgt, so dass ihre Namen nicht mehr nur Geheimtipps in gewöhnlich gut informierten Kreisen sind. Sie sind mehrfache Preisträger, und seit 2008 ist Klaus Heidenreich Posaunist der NDR Big Band.

Klaus Heidenreich

WOW – Susan Weinert, Andrzej Olejniczak, Martin Weinert

Sonntag, 8. Juni 2014 17.30 Uhr in der Bartholomäus-Kirche Barrien

Kammermusikalisches Jazz-Trio

Mehr als 30 Jahre touren Susan & Martin Weinert schon gemeinsam durch die ganze Welt und haben mehr als 3000 Konzerte in dieser Zeit absolviert. Wohl nur so konnte die atemberaubende Art des intuitiven Zusammenspiels dieses kongenialen Ausnahmeduos entstehen. Mit dem polnischen Saxophonisten Andrzej Olejniczak verbindet die Weinerts eine langjährige Freundschaft und eine gemeinsame musikalische Sprache.

SONY DSC

SWAMP

Sonntag, 8. Juni 2014 20.00 Uhr im Il Padrino

Aus den Sümpfen und Bayous Louisianas kommen die musikalischen Vorbilder der Band aus Amsterdam und Groningen: Zydeco, Cajun und Swamp-Pop erster Güte sind ihr Markenzeichen, aber auch Tex-Mex und Ausflüge in die Karibik gehören zum Programm.

swamp

MIB FESTIVAL ENSEMBLE

Montag, 9. Juni 2014 um 11.30 Uhr auf der Bühne im Garten des Syker Vorwerks

Das MIB-Ensemble hat mittlerweile einen hervorragenden Ruf in der norddeutschen Jazzszene. Mit zwölf Musiker/innen, allesamt bekannt von zahlreichen anderen Jazzformationen, kreiert die Band auf einem brodelnden Klangteppich von Freiform-Rock bis hin zu klassischen Jazzstrukturen ein aufregendes musikalisches Gebräu und sprengt dabei mit ungestümer Spielfreude die Grenzen zwischen Tradition und Innovation.

mib

CSÓKOLOM

Montag, 9. Juni 2014 15.00 Uhr im Kreismuseum Syke

Alte Musik Osteuropas in neuen Kleidern

Das Ensemble Csókolom lässt den uralten Sound Transsilvaniens mit seinem puren Streichersound wieder aufleben, so leidenschaftlich und unangepasst wie die Musik der Roma, aus der die Band vorwiegend ihr Repertoire schöpft. Csókolom hat nicht nur in Deutschland große Erfolge gefeiert, sondern auch international, u.a. in den USA, Australien (WOMAD-Festival Adelaide, Basement in Sydney u.a.), Kroatien, den Niederlanden.

csokolom

BEAT ´N BLOW

Montag, 9. Juni 2014 17.00 Uhr Bühne im Garten des Syker Vorwerks

Brassband aus Berlin mit Funk + Soul + neuer CD „über die ufer“

Wer behauptet, nur die Bayern können Tuten und Blasen, der hat Beat ‘n Blow mit ihrer charismatischen Sängerin Katie LaVoix noch nicht gehört. Die Band hat im letzten Jahr ein mitreißendes Konzert auf der Diele des Kreismuseums gespielt und es war klar: sie müssen wiederkommen. In diesem Jahr spielen sie auf der großen Bühne im Garten des Syker Vorwerks ihre neue CD „über die ufer“.

beatNblow_1

MISS GROOVANOVA

Montag, 9. Juni 2014 20.00 Uhr im STATTSTRAND im Hansa-Haus Syke

Das Bremer Quintett um die Sängerin Evelyn Gramel und den Gitarristen Ralf Benesch schafft mit Bossa Nova- und Sambarythmen eine brasilianische Stimmung auf dem Strand des Hansa-Hauses und stimmt auf die kommende WM ein. Eintritt frei!

© by mark bollhorst, berlin